34 Das Kommunikativ-pragmatische Screening (KOPS) und die Interpretation der Ergebnisse für die Therapieplanung – Referent: Dr. Ralf Glindemann

Datum: 21.03.2020 | Zeit: 13:30 - 16:30 | Freie Plätze: 13
Veranstaltungsort: Neue Universität Würzburg - Sanderring




WORKSHOP für Therapeuten

34 Das Kommunikativ-pragmatische Screening (KOPS) und die Interpretation der Ergebnisse für die Therapieplanung – Referent: Dr. Ralf Glindemann

Über die sprachsystematische Diagnostik hinaus ist es bei Patienten mit Aphasie sehr hilfreich, die kommunikativ-pragmatischen Einschränkungen in der Interaktion zu erfassen, um treffende Therapieziel definieren und geeignete Behandlungsmethoden auswählen zu können. Mit dem Kommunikativ-pragmatischen Screening für Patienten mit Aphasie (KOPS, Glindemann, Zeller & Ziegler, 2018) liegt uns ein Untersuchungsinstrument vor, mit dem erstmals auch der Erfolg gestisch-mimischer, zeichnerischer und schriftlicher Äußerungen (auch in multimodalen Kombinationen) sowie anderer Kompensationsstrategien im kommunikativen Prozess systematisch zu erfassen und zu bewerten.

In dem Workshop wird zunächst vor dem Hintergrund kurzer theoretischer Einschätzungen die Spezifik dieser Art von Diagnostik erörtert diskutiert (z.B. hinsichtlich der psychometrischen Herausforderungen, pragmatische Parameter zu messen). Dann werden die 9 Untertests des KOPS und deren Durchführung anhand konkreter Aufgabenbeispiele vorgestellt. Anschließend wird die Auswertung der Untersuchungsergebnisse dargestellt und deren Konsequenzen für Entscheidungen auf verschiedenen therapeutischen Ebenen diskutiert.

 

Vita: Ralf Glindemann

Dr. Ralf Glindemann, Neurolinguist, Klinischer Linguist, Jahrzehnte lang Leiter der Neurolinguistik in der Klinik für Neuropsychologie im Klinikum Bogenhausen, aktuell Projekte in der Entwicklungsgruppe Klinische Neuropsychologie (EKN) an der LMU München.

Bitte loggen Sie sich hier ein.



Haben Sie sich bereits für einen Samstags-Workshop angemeldet?
Dann ist Ihre Anmeldung vollständig. Danke.

< - sonst zurück zur Workshop-Liste