Vorträge

FREITAG : 22. März 2019

VORTRÄGE


HÖRSAAL  -A –

Moderation: Martin Salzl                                                                                                                                                                                         

A) 09:00 – 09:40 Dr. Lars Riedemann:
Augmented Reality für Aphasiker: Wenn physische und virtuelle Realität verschmelzen

B) 09:45 – 10:30 Julia Petzer:
Das Gesprächscoaching als logopädische Intervention

Pause

Moderation: Christa Elsel

C) 11:00 – 11:40 Dr. Andrea von Helden:
Wege aus dem Koma zurück zu Kommunikation und Partizipation:
Medizinische Ursachen, Behandlungen & Chancen

D) 11:45 – 12:25 Wibke Hollweg:
Wege aus dem Koma zurück zu Kommunikation und Partizipation:
Interprofessionelle Therapieansätze

 

VORTRÄGE

HÖRSAAL  – B –

Moderation: Markus Kammer

E) 09:00 – 09:40 Carten Kroker:
Dysarthrie als Störung des Zeittaktes:
Grundlagen für eine innovative Therapie

F) 09:45 – 10:25 Robert Darkow:
Was halten tote Fische von traurigen Menschen:
Eine Huldigung der menschlichen Sprache

Pause

Moderation: Susanna Müller

G) 11:00 – 11:40 Holger Grötzbach:
Die Bedeutung der Qualitätssicherung für die Sprachtherapie

H) 11:45 -12:25 Mariachristina Musso, Michael Tangermann, David Hübner, Sarah Schwarzkopf:
Ein EEG-basiertes Sprachtraining für Aphasiker


VORTRÄGE

HÖRSAAL  – C –

Moderation: Uwe Keller

I) 09:00 – 09:40 Dr. Claudia Niederer:
Schlagartig ist Alles anders:
Erfahrungsbericht einer betroffenen Ergotherapeutin und Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

J) 09:45 – 10:25  Michael Goetz:
Vertrautlichkeit und Datenschutz in der Selbsthilfe(gruppe)

Pause

Moderation: Helmut Glogau

K) 11:00 – 11:40 Thomas Loch:
Die vier Behindis in Nordthailand:
Du kannst alles, wenn du es versuchst!

L) 11:45 – 12:25 Kai-Eric Fitzner, Annette Schwindt:
Zwei Lovestorms für Kai:
Digitale Medien und Aphasie


 

AUSSTELLER

HÖRSAAL  – D

 09:00 – 09:30 Dr. Volker Middeldorf -LogoMedien:
APHASIE – Was kann ich als Betroffene/r zusätzlich tun?                                                                                                                                              

09:30 – 10:00 Loge Ytienza, Klinischer Linguist – epitech GmbH:
Kommunikationskinzepte für Menschen mit Aphasie

10:00 – 10:30 Dr. Elisabeth Wildegger-Lack:
DBS-Qualitätsmanagement in der Sprachtherapie

10:30 – 11:00 Jonka Netzebandt, Sabine Schmidt, Sopie Christin Küpper – P.A.N. Zentrum:
Das Leben neu leben lernen: Postakute Neurorehabilitation im P.A.N. Zentrum Berlin -Frohnau

11:00 – 11:30 Clemens Ziegler, Kristina Krogemann, Rehavista:
Tabletbasierte Kommunikation bei Aphasie

11:30 – 12:00 Bernd Simon – MediClin:
Erfahrungen mit der jahrelangen Sprachintensiv-Therapie

12:00 – 12:30 DBL – Referent und Thema werden nachgereicht – Hinweis Infotafeln vor Ort

 

SAMSTAG : 23. März 2019

VORTRÄGE

HÖRSAAL  – A

Moderation: Sonja Stephan

M) 09:00 – 09:40 Ulrich Birkmann:
Therapie am Lebensende:
Möglichkeiten und Grenzen palliativer Dysphagietherapie

N) 9:45 – 10:25  Ulrike Steinhöfel, Prof. Dr. Andreas Winnecken:
Aphasie = Freund, Feind, Wut, Verzweiflung – eine Betroffene bilanziert

HÖRSAAL  – B

Moderation: Andreas Ringling

O) 09:00 – 09:40 Elena Maxheimer, Prof. Dr. Norina Lauer, Prof. Dr. Tanja Grewe:
Talking Mats – eine Unterstützung der Kommunikation für Menschen mit Aphasie

P) 09:45– 10:25 Lucia Ransmayr, Robert Darkow:
Kritische Diskussion der Diagnostikverfahren für neurodegenerativ bedingte Aphasien

HÖRSAAL  – C

Moderation: Stefan Jedlicka

Q) 09:00 – 09:40 Dr. Ellen Meyer:
„Alle im selben Boot“:
Dokumentarfilm über das Leben mit Aphasie

R) 09:45– 10:25 Dagmar Amslinger und Mitglieder des Bundesverbandes:
Warum ist die Selbsthilfe-Aphasie einzigartig?

AUSSTELLER      

HÖRSAAL – D –

9:00 – 9:30 Dr. R.-P. Mathes, TMND GmbH:
Aphasie und Elektronische Kommunikationshilfen

9:30 -10:00 Dr. Gabriele Scharf-Mayer, Spontansprache, Sprachtherapie intensiv:
Sprachtheraie intensiv im Urlaub: Konzept, Durchführung, Erfahrungen

10:00 – 10:30 Chantal Scharrenbroich-Middeldorf (Dipl. Päd.Sprachtherapeutin) , Tina Keck (Logopädin Bachelor (NL))
Intensiv Therapie im LogoZentrum Lindlar

10:30 – 11:00 Helmut und Steffi Glogau:
Der schwierige Weg nach Spanien: Bericht eines aphasischen Radfahrers

 

PODIUM

HÖRSAAL  – A

11:00 – 12:15

Moderation: Prof. Dr. Walter Huber

Aphasie: Was bring uns die Sprachtherapie

Die aphasischen Talker Marina Fraas und Matthias Beck im Gespräch mit Sprachtherapeuten