13 Verhaltensänderungen nach einem Schlaganfall oder Schädelhirntrauma: Diagnostische Kriterien und therapeutische Optionen für die Beratung und Behandlung – Referent: Wolfgang Kühne

Datum: 20.03.2020 | Zeit: 14:30 - 17:30 | Freie Plätze: 0
Veranstaltungsort: Neue Universität Würzburg - Sanderring




WORKSHOP für Therapeuten

13 Verhaltensänderungen nach einem Schlaganfall oder Schädelhirntrauma: Diagnostische Kriterien und therapeutische Optionen für die Beratung und Behandlung –
Referent: Wolfgang Kühne

Verhaltensprobleme erweisen sich in vielen Studien und in der klinischen Praxis als wesentliche Ursache für eine zunehmende soziale Isolierung der Betroffenen. Sie behindern die Teilnahme an therapeutischen Aktivitäten und stellen ein gravierendes Hindernis für die soziale und berufliche Teilhabe dar. Es ist deshalb von entscheidender Bedeutung, diese Probleme genauer zu verstehen, adäquat zu diagnostizieren und angemessen zu  behandeln.

Im Workshop werden wir drei häufige Verhaltensänderungen in den Mittelpunkt stellen:

  • Impulsives, distanzgemindertes Handeln
  • Gereizt-aggressives Verhalten
  • Verlust von Initiative und Antrieb

Es werden die wesentlichen Symptome, differentialdiagnostische Aspekte sowie klinisch fundierte Empfehlungen für die Beratung und Therapie dargestellt.

Anhand von konkreten Fallbesprechungen mit den jeweiligen Interventionen und den resultierenden Verläufen soll dieses herausfordernde Thema praxisnah bearbeitet werden.

 

Vita: Wolfgang Kühne

Dipl.-Psych. Wolfgang Kühne
Klinischer Neuropsychologe GNP
Therapeutischer Leiter
Asklepios Klinik Schaufling

Die Veranstaltung ist ausgebucht.


Haben Sie sich bereits für einen Freitags-Workshop angemeldet?
Suchen Sie sich bitte noch einen Workshop am Samstag aus ->
<- sonst zurück zur Freitags-Workshop-Liste