38 Angehörige in die Aphasietherapie einbeziehen! Aber wie? – Referentinnen: Gaby Auer, Dr. Sandra Schütz

Datum: 21.03.2020 | Zeit: 13:30 - 16:30 | Freie Plätze: 19
Veranstaltungsort: Neue Universität Würzburg - Sanderring




WORKSHOP für Therapeuten

38 Angehörige in die Aphasietherapie einbeziehen! Aber wie? –
Referentinnen: Gaby Auer, Dr. Sandra Schütz

Das Besondere an diesem Workshop ist, dass die beiden Referentinnen aus zwei unterschiedlichen Bereichen kommen und die Perspektiven im Workshop zum Thema Angehörigenarbeit bei Aphasie einen Synergieeffekt bilden: Gaby Auer ist Ehefrau eines aphasischen Mannes und greift auf jahrelange Erfahrung im Bereich Beratung und Selbsthilfe zurück. Sandra Schütz ist Sprachtherapeutin, Dozentin und Wissenschaftlerin und beleuchtet das Thema Angehörigenarbeit aus der therapeutischen und wissenschaftlichen Perspektive.

Im Workshop wird zunächst die Relevanz verdeutlicht, warum Angehörige in die Aphasietherapie einbezogen werden sollten. Dann zeigen die Referentinnen Bereiche und Methoden auf, wie dies systematisch in der Praxis realisiert werden kann. Die Teilnehmer*innen erhalten anhand von Fallbeispielen, Videos und Materialien konkrete Ideen für die Umsetzung in den Therapiealltag, kommen aber gleichzeitig auch selbst zu Wort. Gemeinsam im Workshop werden dann auftretende Herausforderungen im Alltag und mögliche Umgangsstrategien in der Angehörigenarbeit diskutiert.


Vita: Gaby Auer u. Sandra Schütz

Gaby Auer: Ehefrau eines Aphasikers, langjährige Erfahrung in Verbands- und Selbsthilfeorganisation

Dr. Sandra Schütz: Sprachheilpädagogin, arbeitet derzeit am Deutschen Jugendinstitut

Bitte loggen Sie sich hier ein.



Haben Sie sich bereits für einen Samstags-Workshop angemeldet?
Dann ist Ihre Anmeldung vollständig. Danke.

< - sonst zurück zur Workshop-Liste